Zur mobilen Ansicht wechseln »

Android Facebook-App verlangsamt Smartphones, frisst Akkuleistung.

 
  - Foto: APA/EPA/LUONG THAI LINH
Laut Tests von Usern verlangsamt die Facebook-App Android-Smartphones um bis zu 15 Prozent und verbraucht rund 20 Prozent des Akkus.

User beschweren sich schon seit einiger Zeit über die schlechte Performance der Android-App von Facebook. Nachdem Russell Holly von Android Central beschrieben hat, dass durch das Deinstallieren der App die Leistungsprobleme bei seinem Smartphone verschwunden sind, haben Reddit-User diese Behauptung überprüft.

Nachdem die Apps Facebook und Facebook-Messenger deinstalliert wurden, starteten andere Apps bis zu 15 Prozent schneller. Samuel Gibbs vom Guardian hat die Facebook-App von seinem Huawei Nexus 6P deinstalliert, die Messenger-App aber weiter genutzt. Seinen Erfahrungen zufolge hatte das Nexus 6P am Ende des Tages um 20 Prozent mehr Akkuleistung als zuvor.

Alternativen

Weder Gibbs noch Holly haben auf Facebook am Smartphone verzichtet. Holly empfiehlt Facebook einfach im Chrome-Browser auf dem Android-Smartphone zu nutzen. Laut Holly erhält man beim ersten Anmelden in Facebook per Chrome ein Pop-up, das fragt, ob man Benachrichtigungen von Facebook auch erhalten will, wenn das Chrome-Fenster mit der Seite geschlossen wird. Dazu muss eine aktuelle Version des Chrome-Browsers installiert sein.

Gibbs verwendet die App Metal. Das ist ein Wrapper, also eine App, die im Grunde die mobile Website von Facebook angepasst anzeigt. Neben Metal gibt es andere kostenlose Facebook-Wrapper, wie etwa Folio und Fast.

 

Habt ihr euch schon von der offiziellen Facebook-App verabschiedet? Schreibt uns im Forum, wie ihr Facebook stattdessen nutzt

(futurezone) Erstellt am 01.02.2016, 18:35

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!