Zur mobilen Ansicht wechseln »

Open Data Inside Gütesiegel für offene Daten startet.

 Wird am Donnerstag enthüllt: Das Open-Data-Gütesiegel „Open Data Inside“<br />
 
 Wird am Donnerstag enthüllt: Das Open-Data-Gütesiegel „Open Data Inside“
  - Foto: Open Knowledge Foundation Österreich
Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, die offene Daten verwenden können dies nun auch sichtbar machen. Am Donnerstag wird ein Gütesiegel präsentiert.

Mehr als 1500 Datensätze wurden in den vergangenen Jahren in Österreich von Bund, Länder und Gemeinden veröffentlicht. Aus den zur Wiederverwendung freigegebenen Daten sind bereits mehr als 260 Anwendungen entstanden. Die Open Knowledge Foundation Österreich will das Bewusstsein für die frei verfügbaren Daten steigern und hat das Gütesiegel "Open Data Inside" ins Leben gerufen.  

„Großes wirtschaftliches Potenzial“

Mit dem Label können Unternehmen, Organisationen, aber auch Einzelpersonen, die offene Daten in ihren Produkten oder Services verwenden, dies auch zeigen. „Offene Daten bieten großes wirtschaftliches Potenzial“, sagt Sonja Fischbauer, Community Managerin bei der Open Knowledge Foundation Österreich. Mit dem „Open Data Inside“-Gütesiegel könnten alle, die damit arbeiten, dies auch sichtbar machen.

Zu den ersten Unternehmen und Organisationen, die das Gütesiegel einsetzen, zählen unter anderem die Brauunion Österreich, das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung, die Öffi-App Wann, die IT-Firma smart media & technology und das Start-up zoomsquare, das das Gütesiegel auch mitentwickelt hat. Fünf bis zehn Unternehmen würden täglich dazu kommen, heißt es seitens der Open Knowledge Foundation.

Launch-Event am Donnerstag

Am Donnerstag wird das Gütesiegel bei einer Veranstaltung im Expat Center Vienna (Schmerlingplatz 3, 1010 Wien, Beginn: 18:00 Uhr) enthüllt. Per Videokonferenz wird dabei auch Stefano Bertolo von der EU-Kommission über die EU-Pläne im Bereich Open Data berichten.

(futurezone) Erstellt am 21.01.2015, 11:46

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!