Zur mobilen Ansicht wechseln »

MARKT Zynga mit sieben Milliarden Dollar bewertet.

Online-Spieleanbieter in Gesprächen mit Investoren

Der Online-Spieleanbieter Zynga will nach einem Bericht des "Wall Street Journals" 250 Millionen Dollar von Investoren lukrieren. Bei den Gesprächen mit den potenziellen Geldgebern werde das Unternehmen mit sieben bis neun Milliarden Dollar bewertet, so die Zeitung. Bei Anteilsverkäufen im April betrug die Bewertung des FarmVille- und CityVille-Anbieters, der vorwiegend mit dem Verkauf virtueller Güter in Online-Spielen Geld verdient, noch vier Milliarden Dollar.

Zukäufe

Zynga wolle mit der Finanzspritze weitere Zukäufe finanzieren, hieß es weiter. Das Unternehmen hatte zuletzt zahlreiche kleinere Spieleanbieter aufgekauft und im vergangenen Jahr 800 Leute eingestellt. Zynga beschäftigt derzeit rund 1500 Mitarbeiter und hat nach Angaben von mit der Situation vertrauten Personen im vergangenen Jahr rund 850 Millionen Dollar Umsatz und 400 Millionen Dollar Gewinn gemacht.

==Börsengang=

Die Spiele des Anbieters verzeichnen nach Angaben der Marktforscher von Appdata.com rund 275 Millionen aktive Nutzer, davon entfallen rund 96 Millionen auf CityVille und 51 Millionen auf FarmVille.Nach Anteilen an dem Unternehmen bestehe eine rege Nachfrage, so das "Wall Street Journal". Mit einem Börsengang des Unternehmens werde in den nächsten ein bis zwei Jahren gerechnet.

Zuletzt wurden die Börsenpläne zahlreicher IT-Unternehmen bekannt. Am Wochenende kündigten der Online-Musikanbieter Pandora und der Chipspezialist Freescale ihren Börsengang an. Auch das Business-Netzwerk LinkedIn will noch heuer an die Börse. Börsenpläne werden auch von der Schnäppchen-Website Groupon kolportiert. 2012 könnte das Soziale Netzwerk Facebook folgen, das zuletzt in einer Finanzierungsrund mit 50 Milliarden Dollar bewertet wurde.

Mehr zum Thema:

Freescale und Pandora gehen an die Börse
Twitter mit zehn Milliarden Dollar bewertet
LinkedIn: Erstes Social Network an der Börse
Groupon angeblich vor Börsengang
Ein Facebook-Freund ist 90 Dollar wert

(futurezone)

(futurezone) Erstellt am 14.02.2011, 07:49

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!