Zur mobilen Ansicht wechseln »

Sicherheit Android-Trojaner machen Jagd auf mobileTAN.

Foto: futurezone
Über eine neue Phishing-Methode können Betrüger Zugriff auf den Online-Banking-Zugang erhalten. Die Berliner Polizei berichtet von zahlreichen Beschwerden, die auf die neue Methode zurückzuführen seien. Diese erfordert die Installation eines Trojaners auf Smartphone und PC.

Das eigentlich als sicher geltende Verifizierungssystem für Online-Banking, das sogenannte mobileTAN-Verfahren, wird laut der Berliner Polizei von einem neuen Phishing-Verfahren bedroht. Das Verfahren ist recht komplex, dennoch gab es in den vergangenen Wochen zahlreiche Betroffene. Dabei installiert sich zunächst ein Trojaner auf dem Rechner des Opfers und erschnüffelt sich zunächst die Zugangsdaten für den jeweiligen Online-Banking-Dienst. Dabei wird bereits ein gefälschter Warnhinweis angezeigt, in der das Opfer seine Telefonnummer angeben soll, um ein angebliches Sicherheitsupdate für das Smartphone herunterzuladen.

Keine Gnade
Der Download-Link für das Update wird per SMS zugestellt, dahinter verbirgt sich allerdings lediglich ein weiterer Trojaner, der nun die SMS überwacht und mobileTANs sofort an den Urheber des Trojaners weiterleitet. So hat dieser alle erforderlichen Daten, um eine Überweisung über den Online-Banking-Dienst durchzuführen. Dabei zeigten sich die Betrüger keinesfalls genügsam und hoben nicht nur das gesamte Geld ab, sondern nutzten auch den Überziehungsrahmen voll aus. Eine Rückbuchung sei nicht mehr möglich gewesen. Daher empfiehlt die Berliner Polizei in einer aktuellen Aussendung auch, dass Anweisungen über ein angebliches Sicherheitsupdate seiner Bank ignoriert und niemals eine Telefonnummer eingegeben werden soll.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 14.11.2012, 17:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!