Zur mobilen Ansicht wechseln »

Datenleck Datenklau bei Pornoseite Digital Playground.

Foto: Screenshot
Nach den Datendiebstählen bei YouPorn wurde nun auch eine Datenbank von Digital Playground geknackt. Tausende persönliche Angaben samt Passwörtern und Kreditkartennummern wurden kopiert.

Unbekannte konnten sich Zugang zu der Datenbank der Pornoseite Digital Playground verschaffen und rund 73.000 E-Mail-Adressen, Benutzernamen und Passwörter kopieren. Außerdem wurden 40.000 unverschlüsselte Kreditkartennummern samt CCV-Sicherheitscodes und Ablaufdaten kopiert, wie das SC Magazine berichtet. Digital Playground hat den Angriff gegenüber dem Branchenmagazin AVN bestätigt.

Die verantwortlichen Hacker identifizierten sich selbst als „The Consortium“ und scheinen Verbindungen zu Lulzsec und Anonymous zu haben. "Wir wollen sie nicht zerstören, sie haben es nur zu einfach gemacht, um zu widerstehen", erklären die Angreifer in einer Stellungnahme.

Digital Playground wird von der Manwin Holding SARL betrieben. Das Unternehmen mit Sitz in Luxemburg betreibt auch YouPorn, die erst vor wenigen Wochen zwei Mal Opfer umfassender Datendiebstähle geworden sind.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 13.03.2012, 09:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!