Zur mobilen Ansicht wechseln »

Urheberrecht Experten diskutieren Musiklizenzierung in Wien.

Foto: Visual Concepts, fotolia
Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien lädt am 20. und 21. Juni zu den Wiener Tagen der Musikwirtschaft. Dieses Jahr steht das Thema Musiklizenzierung im Mittelpunkt. Unter anderem kommt ein Experte, der eine eigene Verwertungsgesellschaft basierend auf Creative Commons-Lizenzen gründen will.

Internationale Experten diskutieren auf der Veranstaltung über diverse Themen rund um das Geschäft mit der Musik. Unter anderem wird etwa die Rolle der Verwertungsgesellschaften in Zeiten digitaler Musik beleuchtet. Dazu ist unter anderem ein Syndikus der deutschen GEMA eingeladen. Er wird am Donnerstag mit Meik Michalke diskutieren, der die Einführung einer eigenen Verwertungsgesellschaft auf Basis von Creative Commons-Lizenzen (C3S) plant.

Auch ein Vertreter der World Intellectual Property Rights Organization hat sein Kommen angekündigt und eine Vertreterin der EU-Kommission wird den Entwurf zu einer Verwertungsgesellschaften-Richtlinie vorstellen.

Spannende Podiumsdiskussion
Unter dem Titel "A Digital Copyright for a Digital Society" wird dann der international renommierte IPR-Experte Bernt Hugenholtz die Anforderungen eines zeitgemäßen Urheberrechts skizzieren, die dann in der nachfolgenden Podiumsdiskussion unter der Leitung des britische Musikmanagers Peter Jenner in einer Podiumsdiskussion wohl kontroversiell diskutiert werden. Ihre Teilnahme zugesagt haben neben Prof. Hugenholtz, Eva Lichterberger (Abgeordnete zum EU-Parlament), Jim Griffin (WIPO-Konsulent und Musikmanager), Alexander Wolf (GEMA und CELAS) sowie Werner Müller (Wirtschaftskammer Österreich).

Die Konferenz findet von Donnerstag bis Freitag auf der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien) statt. Das genaue Programm finden Sie hier.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 17.06.2013, 14:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!