Zur mobilen Ansicht wechseln »

Online-Netzwerke Facebook-App lädt Fotos automatisch hoch.

Foto: Facebook / Screenshot
Das Online-Netzwerk hat eine Funktion in seinen Android- und iOS-Apps freigeschaltet, womit geschossene Fotos automatisch in ein privates Album geladen und von dort direkt mit dem eigenen Freundeskreis geteilt werden können.

Wie Facebook am Freitag mitteilte, wird das Feature Photo Sync ab sofort für die User freigeschaltet. Die Funktion ist standardmäßig deaktiviert und muss erst manuell eingeschaltet werden. Entscheidet man sich dafür, lädt die App automatisch alle Smartphone-Fotos in das soziale Netzwerk hoch. Dort landen sie in einem privaten Album und können von dort in die eigene Timeline gepostet werden. Der Speicherplatz für den automatischen Upload ist derzeit mit 2 GB begrenzt. Sobald dieses Limit erreicht ist, wird nicht mehr synchronisiert, bis Fotos gelöscht werden. Die Synchronisierung stoppt auch, wenn der Akkustand niedrig ist. User können darüber hinaus bestimmen, ob die Fotos nur über WLAN, oder auch über die mobile Internetverbindung hochgeladen werden.

Google bietet in seiner Google+-App bereits seit längerem eine sehr ähnliche Funktion an. Auch hier werden Fotos und Videos in ein privates Picasa-Album geladen und können von dort direkt bei Google+ geteilt werden.

Facebook Photo Sync
Foto: Facebook / Screenshot

Facebook-Aktie
Die Aktie des Online-Netzwerkes hat außerdem am Freitag nach Börsenschluss mit 28 Dollar den höchsten Wert seit Juli verzeichnet. Nach dem Börsengang mit 38 Dollar rutschte das Papier zeitweise auf unter 18 Dollar.

Analysten werten das Zeichen durchwegs positiv und erwarten laut Inside Facebook, dass die Aktie in den nächsten Monaten auf 33 bis 38 Dollar steigen könnte.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 01.12.2012, 12:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!