Zur mobilen Ansicht wechseln »

Kritik Facebook-Designerin verteidigt neues Newsfeed-Design.

Das neue Facebook-Design ist im Vergleich zum früheren Vorschlag deutlich weniger radikal
Das neue Facebook-Design ist im Vergleich zum früheren Vorschlag deutlich weniger radikal - Foto: Facebook
Das neue Design des Facebook-Newsfeeds sei vor allem auf Monitore mit geringer Auflösung optimiert und biete einen größeren Nutzen als frühere Versionen.

Das neue Design des Facebook-Newsfeeds stieß, wie nach jedem Redesign, auch auf zahlreiche kritische Stimmen. Julie Zhuo, Product Design Director bei Facebook, verteidigte in einem Blog-Eintrag auf Medium nun die überarbeitete Oberfläche. Demnach sei das Design vor allem auf große Monitore mit niedrigen Auflösungen optimiert, die laut Zhou unter den Facebook-Nutzern deutlich weiter verbreitet seien. Facebook hatte bereits im Vorjahr ein neues Design vorgestellt, das jedoch in der Testphase durchfiel. Demnach sei auf einem alten 10 Zoll-Netbook oft nicht einmal ein Posting vollständig sichtbar gewesen.

Es sei zudem nicht ungewöhnlich, dass viele Facebook-Nutzer scrollen, indem sie auf den Scroll-Balken klicken. So wurde das Design nahezu unbenutzbar. Das neue Design sei besser, um Interaktion unter den Nutzern zu fördern sowie um gewisse Informationen, zum Beispiel Bilder, hervorzuheben. 

Mehr Werbung

Zhou reagierte vor allem auf die Kritik des Bloggers Dustin Curtis. Dieser wirft Facebook vor, das im Vorjahr vorgestellte Design zugunsten besserer Werbeumsätze eingestellt zu haben. Demnach hatte die Test-Phase ergeben, dass Facebook-Nutzer dabei weniger Zeit auf der Seite verbrachten und es so weniger Gelegenheit gab, Werbung anzuzeigen. In ihrem Blog-Post bestreitet Zhou das und behauptet, dass das verworfene Design sogar ein Umsatz-Plus bewirken hätte können.

(futurezone) Erstellt am 30.03.2014, 11:08

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!