Zur mobilen Ansicht wechseln »

Snapchat-Prinzip Facebook testet Ablaufdatum für Postings.

Als Ablaufdatum kann eine Zeitspanne von einer Stunde bis zu sieben Tagen eingestellt werden
Als Ablaufdatum kann eine Zeitspanne von einer Stunde bis zu sieben Tagen eingestellt werden - Foto: Screenshot
Einige Facebook-Nutzer unter iOS können im Vorhinein bestimmen, wann ihre Beiträge wieder gelöscht werden. Damit legt Facebook das Snapchat-Prinzip auf Postings um.

Facebook dürfte sich neue Gedanken zur Privatsphäre seiner mehr als 1,3 Milliarden Nutzer machen. Wie The Next Web berichtet, testet Facebook derzeit für einige iOS-Nutzer ein Ablaufdatum für Postings. Die Nutzer können beim Posten bestimmen, wann ein Beitrag gelöscht werden soll. Dabei kann man zwischen einer Zeitspanne von einer Stunde und sieben Tagen wählen. Das Konzept ähnelt dem der Foto-Chat-App Snapchat (oder der Facebook-App Slingshot), bei der Bilder nach einer voreingestellten Zeitspanne gelöscht werden.

Nur ein Beta-Test

Auch wenn der Beitrag nicht mehr sichtbar ist, auf den Facebook-Servern kann er weiterhin bis zu 90 Tage lang zu finden sein. So lange dauert es, bis alle Backups und Logfiles überschrieben wurden. Bislang war es lediglich Seiten-Betreibern möglich, das Veröffentlichungsdatum ihrer Postings im Vorhinein zu bestimmen, nicht jedoch das Löschdatum. Ob das Feature jemals Serienreife erlangen und für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist unklar. Facebook hat bereits viele Funktionen getestet, die nie wieder das Tageslicht erblickt haben.

(futurezone) Erstellt am 11.09.2014, 08:33

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!