Zur mobilen Ansicht wechseln »

Fehler Google Maps findet die Donau nicht mehr.

Google Maps kennt nur einen Namen für die Donau: Dunărea
Google Maps kennt nur einen Namen für die Donau: Dunărea - Foto: futurezone
Kuriose Fehler auf populären Kartendiensten wie Google Maps sind an der Tagesordnung. Derzeit führt die Suche nach der Donau an einen unbekannten Ort in Ungarn.

Wie ein aufmerksamer futurezone-Leser bemerkte, ist die Donau derzeit auf Google Maps nicht zu finden. Vielmehr schickt einen Google an einen völlig unbekannten Ort in Ungarn, wo weder ein Fluss noch ein Dorf oder eine Stadt zu finden ist. Interessanterweise zeigt Google Maps als Bild aber dennoch die Donau sowie den englischen Namen "Danube" an.

Dunărea durch Wien und Regensburg

Wenn man den Kartenausschnitt herauszoomt, sieht man in einigen Kilometern Entfernung den Grund für das seltsame Suchergebnis: Die Donau wird einfach mit der rumänischen Bezeichnung Dunărea angezeigt. Ein Blick auf das österreichische, aber auch deutsche Staatsgebiet zeigt, dass der Fluss auch hier fast durchgehend mit der rumänischen Bezeichnung angeführt ist. Lediglich ein paar Seitenarme in den Donau-Auen werden weiterhin mit der deutschen Bezeichnung angeführt.

Warum Google Maps in ganz Europa ausgerechnet die rumänische Flussbezeichnung verwendet, und zudem den Suchbegriff mitten auf einem Feld Kilometer von der Donau weg in Ungarn verortet, ist nicht bekannt.

(futurezone) Erstellt am 03.02.2015, 19:35

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!