Zur mobilen Ansicht wechseln »

Call for Maker Maker Faire Vienna: Bewerbungsphase für Maker endet.

Die Maker Faire ist das mit Abstand größte Event der Maker-Szene und findet in zahlreichen Großstädten statt
Die Maker Faire ist das mit Abstand größte Event der Maker-Szene und findet in zahlreichen Großstädten statt - Foto: INNOC/Happylab
Die Bastlermesse sucht noch bis Mitte Februar Aussteller und Vortragende für Workshops. Ein Stand ohne Verkauf kann kostenlos reserviert werden.

Wer auf der ersten Maker Faire Österreichs ausstellen oder einen Workshop abhalten möchte, kann sich noch bis Mitte Februar bewerben. Das gaben die Veranstalter der Bastlermesse bekannt. Bewerbungen sind sowohl per Online-Formular als auch E-Mail (info@makerfairevienna.com) möglich. Ein Stand ohne Verkauf ist kostenlos, für einen Kleinverkauf werden 80 Euro Standgebühr fällig. Die Maker Faire Vienna findet vom 16. bis 17. April im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste statt.

Kartenvorverkauf startet bald

Zu den Themenschwerpunkten der Veranstaltung zählen unter anderem 3D-Druck, Bio-Hacking, Drohnen & Fluggeräte, Fashion & Wearables, Internet of Things, Kunst & Design, Modellbau, Open Source sowie Recycling & Upcycling. Die Bewerbungsphase für die "Maker" endet am 14. Februar. Der Kartenvorverkauf und der "Call for Helper" sollen ebenfalls bald starten.

(futurezone) Erstellt am 28.01.2016, 17:55

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!