Zur mobilen Ansicht wechseln »

Street View Mit Google vom Wohnzimmer aus auf den Mont Blanc.

Mont Blanc
Mont Blanc - Foto: APA/Jean Pierre Clatot
Google ermöglicht ab sofort über seinen Dienst Street View virtuelle Touren zum höchsten Berg Westeuropas.

Wer den Mont Blanc bequem vom Wohnzimmer aus besteigen möchte, muss künftig nur noch ins Internet. Über den Google-Dienst Street View stehen seit Donnerstag 360-Grad-Bilder vom höchsten Berg Westeuropas bereit. Aufgenommen wurden sie von Bergsteigern, Kletterern und Skifahrern, die den Berg erklommen haben und die kleine Kamera bei sich trugen, die sonst Straßenzüge abfotografiert.

Mit dem Bilderdienst sind nun Schneetouren, Kletterausflüge und Gletscherbesteigungen am Mont Blanc möglich. Für das Erklimmen der letzten hundert Meter zum Gipfel steht ein 360-Grad-Video bereit. Der Google-Dienst hatte in der Vergangenheit bereits virtuelle Touren zu einem Basiscamp des Mount Everest und zum Gipfel des Fuji, des höchsten Berg Japans, im Angebot.

Auch ein Rundgang durch den US-Nationalpark Yosemite ist möglich, ohne sich von Zuhause wegzubewegen. Am Mittwoch waren zudem virtuelle 360-Grad-Aufnahmen vom Buckingham Palace veröffentlicht worden. Der Londoner Palast hatte dem Google-Konzern erst in der vergangenen Woche die Türen geöffnet.

(APA) Erstellt am 21.01.2016, 17:34

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!