Zur mobilen Ansicht wechseln »

Wettbewerb nimbusec gewinnt bei Austria’s Next Top Start-up.

nimbusec hat Austria's Next Top Start-up für sich entschieden
nimbusec hat Austria's Next Top Start-up für sich entschieden - Foto: A1
Am Freitag ist die Entscheidung gefallen: nimbusec konnte im Finale mit seiner Sicherheitslösung Jury und Publikum überzeugen.

Das Finale von Austria’s Next Top Start-up 2014 von futurezone und A1 ist geschlagen. Am Freitag durften die Top fünf aus dem Bewerb vor einer Expertenjury und vor Publikum pitchen und ihre Projekte ein letztes Mal vorstellen. Am Ende konnte sich nimbusec mit seiner Sicherheitslösung für Webseiten vor den Mitbewerbern durchsetzen und holte sich den Sieg. Das Start-up bietet Online-Monitoring und einen Benachrichtigungsdienst zur Erkennung gehackter und manipulierter Webseiten. nimbusec verspricht Früherkennung von Hacks und will so dabei helfen, Schäden zu minimieren.

futurezone Award

Auf Rang zwei schaffte es Authentic Vision mit seiner auf QR-Codes und zufällig erzeugtem Hologramm basierenden Lösung gegen Produktfälschungen. Eine solche Verbindung ist laut den Machern einzigartig und kann, wie ein Fingerabdruck, weder kopiert noch gefälscht werden. Das Start-up erhielt dafür den futurezone-Sonderpreis.

Sowohl nimbusec als auch Authentic Vision erhalten somit auch einen Fixplatz unter den Nominerten zum futurezone Award in der Kategorie Start-up. Platz drei konnte das Klagenfurter Start-up xamoom für sich entscheiden, weil das Projekt vor allem beim Publikum kräftig Stimmen sammeln konnte. Auch xamoom konnte sich damit einen Platz im Rennen um den futurezone Award sichern. Das Start-up setzt auf Location as a Service auf Grundlage von NFC und QR-Codes und startete mit dem Kulturprojekt Pingeborg. xamoom sieht sich dabei allerdings weniger als Lösungsanbieter denn als Betreiber der Serviceinfrastruktur.

Auf den Plätzen vier und fünf landeten die Start-ups CrossCloud und SharePa, sie konnten sich trotz spannender Projekte letztlich weder bei Jury noch beim Publikumsvoting vor Ort gegen die Mitbewerber behaupten.

Unterstützung von A1 und futurezone

Der Erstplatzierte nimbusec wird nun in der Gründungsphase professionell von A1 begleitet und unterstützt.

Die Leistungen umfassen:

- Eine kostenlose Office-Location in einem A1 Start-up-Campus inklusive Office-Infrastruktur und Hardware wie Internet, Computer, Drucker, etc. für maximal 3 Jahre

- A1 Small Business-Produktpakete werden kostenlos zur Verfügung gestellt

- Business Consulting: Beratung in allen Belangen: 35 A1-Experten aus Marketing, Legal, Controlling, Pressearbeit etc. stehen nach Bedarf zur Verfügung.

- Aktive Pressearbeit: A1 hilft bei der Medialisierung der Produkte und Services des Start-ups

Die futurezone wiederum wird den oder die Firmengründer außerdem medial begleiten und laufend über die Entwicklung des Start-ups berichten.

(futurezone) Erstellt am 06.10.2014, 12:16

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!