Zur mobilen Ansicht wechseln »

Fotografie Photo+Adventure: Von Feuerland nach Galapagos.

Foto: Oliver Bolch
Der Fotograf Oliver Bolch reiste neun Monate mit seiner Familie über den südamerikanischen Kontinent. Dabei kam er den heimischen Tieren sehr nahe und konnte neben der eindrucksvollen Landschaft auch deren Bewohner in Bildern festhalten. Auf der diesjährigen Photo+Adventure erzählt Bolch die Geschichte seiner Reise.

Neun Monate in Südamerika. Für viele klingt das nach einem Traum, vor allem in Anbetracht des bevorstehenden kalten Winters. Während es für den Großteil aber bei der Vorstellung bleibt, konnte sich Profifotograf Oliver Bolch im vergangenen Dezember mit seiner Familie den lang gehegten Wunsch erfüllen. Neben Argentinien, Peru und Chile führte die Reise auch auf die berühmten Galapagos-Inseln.

Holpriger Beginn
Dabei gab es bereits bei der Ankunft erste Probleme. „Wir haben einem Österreicher ein Wohnmobil abgekauft, ohne es vorher anzusehen", erzählt Bolch der futurezone. Das sollte sich schon bald rächen. Die Bremsen versagten nach kurzer Zeit. Erst nach zwei Monaten konnten sie diese reparieren lassen. Bolch ließ sich allerdings davon nicht stören und fuhr weiterhin die patagonische Küste entlang, bei der die Familie zahlreichen Tieren, wie Pinguinen und Gürteltieren, sehr nahe kam.

Windig und giftig
Dabei gab es aber auch einige unliebsame Begegnungen. „Mein Sohn und meine Frau sind beinahe auf eine Korallennatter getreten. Das Gift dieser Schlange kann ein Kind in zehn Minuten töten." Auch drei Zentimeter große Ameisen und Vogelspinnen seien keine Seltenheit gewesen. Der für Argentinien typisch starke Wind habe außerdem selbst den erfahrenen Fotografen fast von den Füßen gerissen. Auch beim Reiten mit den argentinischen Gauchos sei der Fotograf an seine Grenzen gestoßen.

Vorträge und Buch
Bolch plant nun, die Reise in einem Buch festzuhalten. Bereits am 10. November hält er im Rahmen der Photo+Adventure erstmals einen Vortrag über seine Reise und zeigt Bilder. Am 23. Februar gibt es im Alten AKH nochmals die Gelegenheit, Karten sind bereits erhältlich.

Mehr zum Thema

Die Photo+Adventure findet am 10. und 11. November im Design Center Linz statt. 170 Aussteller präsentieren Produkte rund um die Fotografie.

Zusätzlich gibt es über 100 Rahmenprogrammpunkte, wie Diashows, Workshops und Vorträge.

Tageskarten sind ab 8 Euro erhältlich. Workshops sind zusätzlich zu bezahlen, eine Voranmeldung ist erforderlich: zur Website

(futurezone) Erstellt am 09.11.2012, 06:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!