Zur mobilen Ansicht wechseln »

Elektroauto Tesla Model 3 wird am 31. März vorgestellt.

Bereits des öfteren wurden Bilder wie dieses hier geleakt, die das Model 3 zeigen sollen
Bereits des öfteren wurden Bilder wie dieses hier geleakt, die das Model 3 zeigen sollen - Foto: Remco Meulendijik
Tesla-CEO Elon Musk könnte am 31. März erstmals einen Blick auf den 35.000-Dollar-Tesla gewähren. Am Dienstagabend wurden Einladungen für den Event verschickt.

Tesla hat am Dienstagabend Einladungen für die offizielle Präsentation des Model 3 ausgeschickt. Das günstige Elektrofahrzeug soll am 31. März in Teslas Hallen in Kalifornien vorgestellt werden. Tesla-CEO Elon Musk könnte auf diesem Event erstmals einen Blick auf das Mittelklasse-Modell gewähren. Der Preis ist bereits bekannt: Rund 35.000 Dollar soll der bislang günstigste Tesla kosten. Die Produktion soll allerdings nicht vor 2017 gestartet werden.

In das Model 3 werden große Hoffnungen gesetzt - sowohl von Investoren als auch von Elektroauto-Fans. Es soll das erste Tesla-Fahrzeug sein, das sich aufgrund seines relativ niedrigen Preises in hohen Stückzahlen verkauft. Dazu ist Tesla jedoch auf seine „Gigafactory“ angewiesen, die derzeit in der Wüste von Nevada gebaut wird. Bis 2020 soll sie die Produktion von Elektroauto-Akkus voll aufnehmen.

(futurezone) Erstellt am 16.03.2016, 07:43

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!