Zur mobilen Ansicht wechseln »

Frauentag TU Wien macht Technikerinnen im Web sichtbar.

Foto: Matthias Heisler
Anlässlich des internationalen Frauentages hat die Technische Universität (TU) Wien die Website frauenspuren.at gestartet. Dort sind ab sofort Einblicke in das Leben und den Werdegang von Technikerinnen aus über 90 Jahren Frauengeschichte an der TU Wien zu finden.

Durch Einblicke in Lebensrealitäten und motivierende Ratschläge machen Wissenschaftlerinnen jungen Frauen Mut, ihren Begabungen und Talenten zu folgen. Auf der Website www.frauenspuren.at wird die Vielfalt technischer Berufe, die bunte Palette an Forschungsfeldern und die spannenden Zukunftsaussichten, die eine technische Ausbildung für Frauen eröffnet, aufgezeigt.

„Noch immer entscheiden sich mehr Männer als Frauen für ein technisches Studium. Noch immer trauen sich weniger Frauen ein technisches Studium zu, das als schwierig und anspruchsvoll gilt. Diese Klischees zu durchbrechen und junge Frauen zu motivieren, ihr Interesse und ihre Leidenschaft für Technik auch zu leben, das ist unser Ziel mit dieser neuen Homepage“ begründet Anna Steiger, Vizerektorin für Personal und Gender die TU-Initiative.

Dass das Sichtbarmachen solcher Vorbilder wichtig ist, betont die TU-Rektorin Sabine Seidler persönlich: „Frauen – historische wie gegenwärtige – hinterlassen an der TU Wien nicht nur Abdrücke, sondern machen auch Eindruck. Man muss Frauen zeigen, dass es sich lohnt, die Herausforderung eines technischen Studiums oder Berufs anzunehmen.“

(futurezone) Erstellt am 08.03.2012, 19:05

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!