Zur mobilen Ansicht wechseln »

USA FBI schafft Zentrum für Netzüberwachung.

Die US-Ermittlungsbehörde Federal Bureau of Investigation (FBI) will das Internet besser überwachen und gründet dazu eine Spezialeinheit.

Dem neuen Domestic Communications Assistance Center (DCAC) sollen neben FBI-Agenten auch Mitarbeiter des United States Marshals Service und der Drug Enforcement Agency (DEA) angehören. Außerdem werden derzeit weitere Mitarbeiter für den Standort in Quantico im US-Bundesstaat Virginia gesucht.

Derzeit gibt es noch wenig offizielle Informationen über die genauen Kompetenzen der neuen Einheit. Laut Cnet soll alles rund um Netzüberwachung abgedeckt werden, angefangen vom Dekodieren von Skype-Gesprächen, bishin zum Realisieren umfangreicher Überwachungs-Hardware. Die Einheit soll dabei die Überwachung nicht selbst vornehmen, sondern nur die entsprechenden Technologien entwickeln.

Finanzielle Grundlage des DCAC sind 54 Millionen US-Dollar, die der US-Senat im April genehmigt hat. 

(futurezone) Erstellt am 25.05.2012, 09:30

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!