Zur mobilen Ansicht wechseln »

Sicherheit Amazon streicht Verschlüsselung aus FireOS.

Keine Verschlüsselung mehr auf Fire-Tablets
Keine Verschlüsselung mehr auf Fire-Tablets - Foto: futurezone
Das hauseigene Betriebssystem Fire OS auf Android-Basis unterstützt die Verschlüsselung von Daten nicht mehr.

Während Apple aufgrund seiner iPhone-Sicherheitsmaßnahmen derzeit im Clinch mit dem FBI liegt, hat Amazon die Verschlüsselung von seinen Tablets still und heimlich entfernt. Millionen von Nutzern der Fire-Tablets bekommen demnach die Mitteilung, dass die Funktion nicht mehr unterstützt wird. Obwohl auch Smartphones und TV-Boxen mit FireOS betrieben werden, sind derzeit nur Tablets betroffen.

Der Schritt habe jedoch nichts mit dem aktuellen Apple-Fall oder dem Wunsch nach Zugriff durch Behörden zu tun, wie ein Amazon-Sprecher laut Ars Technica angab. Demnach wurde die Option aus FireOS 5 entfernt, weil sie niemand genutzt hat. Sämtliche Datenkommunikation mit Amazon-Servern sei weiterhin streng abgesichert, wie der Sprecher betonte.

Das ändert jedoch natürlich nichts an der Tatsache, dass ohne lokale Verschlüsselung Behörden oder Angreifer Daten sehr einfach auslesen können, sobald sie direkten Zugang zum Gerät haben.

Amazon zählt außerdem zu den Unternehmen, die Apple im Streit mit dem FBI nun auch in einem offenen Brief unterstützen.

(futurezone) Erstellt am 04.03.2016, 08:47

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!