Zur mobilen Ansicht wechseln »

Smartphones Android in Asien auf dem Vormarsch.

Im ersten Quartal 2011 waren 49 Prozent aller Smartphones, die in Südostasien verkauft wurden, mit Android ausgestattet. Ein Jahr zuvor lag der Anteil noch bei 15 Prozent.

Laut einer GfK-Studie wurden in der Region im ersten Quartal 2012 7,7 Millionen Geräte verkauft, wodurch ein Umsatz von 2,4 Milliarden US-Dollar (1,81 Milliarden Euro) erzielt werden konnte. Insgesamt waren rund ein Viertel (25,4 Prozent) aller verkauften Handys Smartphones, was einer Steigerung von rund fünf Prozent im Vergleich zum letzten Jahr entspricht.

Der stärkste Markt in der Region ist Indonesien, wo die Verbreitungsrate von Smartphones bei 64 Prozent liegt. Alleine hier wurde im ersten Quartal ein Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar (1,06 Milliarden Euro) gemacht. Noch stärker sind Smartphones bereits in Malaysia und Singapur verbreitet, hier besitzen etwa neun von zehn Bürger ein entsprechendes Gerät.

(futurezone) Erstellt am 30.04.2012, 08:40

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!