Zur mobilen Ansicht wechseln »

Gaming Bericht: PlayStation 4 wird im Februar gezeigt .

Foto: Screenshot
Sony hat für 20. Februar ein Event angekündigt, bei dem es um die Zukunft der Spielekonsole gehen soll. Gerüchten zufolge soll die neue PlayStation noch in diesem Jahr erscheinen. Was genau der Konzern geplant, ist derzeit aber noch unklar.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde vom offiziellen PlayStation-Twitter-Account die Nachricht „See the future“ mit Verweis auf diese Webseite veschickt. Außerdem hat Sony Einladungen an Medien für ein Event in New York verschickt. Weitere offizielle Details sind derzeit nicht bekannt.

Zuletzt hieß es von Sony-CEO Kazuo Hirai noch, dass der Konzern bei der neuen Spielekonsole  dem Konkurrenten Microsoft den Vortritt lassen könnte. "Warum der Erste sein, wenn die Konkurrenz dann die Spezifikationen sehen und kurz danach etwas Besseres herausbringen kann?", so Hirai.

Zuletzt wurden Gerüchte laut, wonach die neue PlayStation mit einem Achtkern-Prozessor von AMD ausgestattet sein soll. Außerdem berichtet das Wall Street Journal, dass Sony die Konsole noch Ende 2013 auf den Markt bringen will. Besonderer Fokus soll auf die sozialen Features gelegt worden sein. Außerdem soll die Konsole auch weiterhin mit einem optischen Laufwerk ausgestattet sein, obwohl Sony in Erwägung gezogen habe, lediglich auf eine Festplatte zu setzen.

(futurezone) Erstellt am 01.02.2013, 08:55

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!