Zur mobilen Ansicht wechseln »

Mobile World Congress CAT S60: Handy mit Wärmebildkamera im Hands-on.

Foto: Thomas Prenner
Es ist das - wenn man dem Hersteller glauben mag - erste Smartphone der Welt mit integrierter Wärmebildkamera. Die futurezone hat es ausprobiert.

Cat hat gemeinsam mit dem Wärmebildspezialisten FLIR das S60 vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Smartphone, das eine Wärmebildkamera integriert hat. Außerdem ist es besonders widerstandsfähig und soll wasserdicht sein sowie Stürze aus einer Höhe von 1,80 Meter ohne Schaden überstehen. Das merkt man dem Handy auch an, wenn man es in die Hand nimmt. Es ist deutlich dicker und klobiger, als man es von den meisten modernen Smartphones gewohnt ist. Dennoch wirkt es in diesem Fall nicht unpassend, sondern fügt sich gut in das Bild ein, das man von dem Hersteller Cat hat. 

An der Verarbeitung kann ich im Hands-on nichts bemängeln, selbst der ausprobierte Prototyp wirkt so, als würde er einen Ausflug auf die ein oder andere Baustelle ohne weiteres überstehen. Die Optik des Gerätes ist natürlich Geschmackssache, in erster Linie finde ich, sie passt in gut zu der Outdoor-Linie, die Cat mit dem Gerät fahren will.

In Sachen Software setzt Cat auf Android in der aktuellsten Version Marshmallow. Bis auf die Wärmebild-Apps ist das Betriebssystem größtenteils unangetastet. Die App selbst braucht im Hands-on zwar einige Zeit zum starten, jedoch liegt das daran, dass es sich noch um ein Vorserienmodell handelt, wir mir eine freundliche Vertreterin des Herstellers erklärt. 

Unterhaltsam

Spaß hatte ich mit der Wärmebildkamera im Hands-on dennoch sehr viel. Abgesehen von den sinnvollen Einsatzmöglichkeiten, die die Technologie definitiv hat, ist es einfach witzig, die Technologie im Alltag auszuprobieren. Sei es ein Mensch mit Zigarette, ein heißer Tee oder ein kaltes Bier: All das lässt sich dank der Wärmebildkamera in interessante Schnappschüsse verwandeln. Mit einer Reichweite von 30 Metern ist man dabei auch nicht allzu eingeschränkt, was ebenfalls positiv zu bemerken ist. 

Wie bei den Wärmebild-Erweiterungen für Smartphone, die FLIR bereits auf den Markt gebracht hat, kann man auch bei dem Handy zwischen zahlreichen verschiedenen Optionen auswählen. So sind etwa mehrere verschiedene Farbprofile für die Wärmebildanzeige verfügbar.

Das S60 soll im Laufe des Jahres 2016 in den Handel kommen und 649 Euro kosten.

 

Weitere News, Hands-ons und Berichte zum Mobile World Congress 2016 gibt es hier.

Disclaimer: Redakteure der futurezone berichten vor Ort von dem Mobile World Congress in Barcelona. Die Reisekosten werden von der futurezone GmbH selbst sowie von Huawei, Samsung und T-Mobile übernommen.

(futurezone) Erstellt am 24.02.2016, 11:20

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!