Zur mobilen Ansicht wechseln »

Fehlschläge Die Flops der japanischen Elektronik-Riesen.

Foto: rts
Die Elektronikriesen Sharp, Panasonic und Sony stecken tief in den roten Zahlen, die Rating-Agentur Fitch stufte die Bewertung von Sony und Panasonic sogar auf das sogenannte "Ramsch"-Niveau herab. Neben der Wirtschaftskrise und stagnierender Nachfrage sind auch zahlreiche missglückte Produkte für die Krise verantwortlich. Die futurezone hat einige dieser Produkte zusammengetragen.

Panasonic , Sharp und Sony - drei der größten Elektronikkonzerne der Welt durchwandern derzeit die wohl schwierigsten Momente seit deren Bestehen - und das noch dazu gleichzeitig. Milliardenverluste, gewaltige Fehlschläge in den einstigen Paradedisziplinen und starke Konkurrenz aus China sorgen für eine der größten Krisen der japanischen Elektronikbranche. Doch nicht nur die Verkettung der unglücklichen Ereignisse - die Wirtschaftskrise, Fukushima sowie die stark sinkende Nachfrage am PC-Markt - haben die Elektronikkonzerne in die roten Zahlen gerissen, es waren auch die unzähligen Fehlschläge in den vergangenen Jahren. Die futurezone hat einige der größten und wichtigsten Produkte der letzten Jahrzehnte, die den Durchbruch nicht geschafft haben, in der folgenden Bilderstrecke gesammelt. 

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 24.11.2012, 06:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!