Zur mobilen Ansicht wechseln »

Kampfansage DigiTimes: Windows-Tablet von Nokia geplant.

Foto: Gregor Gruber
Noch dieses Jahr könnte ein Tablet mit einem 10 Zoll Bildschirm, Quadcoreprozessor und Windows 8 auf den Markt kommen. Laut DigiTimes wurde bereits eine erste Serie von 200.000 Geräten in Auftrag gegeben.

Laut der Branchenzeitschrift DigiTimes könnte der finnische Handyhersteller Nokia noch dieses Jahr ein Tablet auf Basis des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 8 veröffentlichen. Demnach sei ein 10 Zoll großes Tablet mit einem Quadcoreprozessor von Qualcomm geplant, das in Zusammenarbeit mit Microsoft entstehen soll. Offenbar dürfte man in der Entwicklung des neuen Geräts bereits weit fortgeschritten sein, denn der Auftragshersteller Compal Electronics soll DigiTimes Quellen zufolge bereits eine Bestellung über 200.000 Tablets für die erste Produktionsreihe vorliegen haben.

Hart umkämpfter Tablet-Markt
Damit dürfte der bisher von Apple dominierte Tablet-Markt wieder spannender werden. Mit der "Windows on ARM"-Plattform hat Microsoft Anfang Februar seinen Einstieg in den heiß umkämpften Markt verkündet. "Windows on ARM" wird ein Ableger des aktuellen Betriebssystems Windows 8 sein und noch stärker als sein großer Bruder auf die neu entwickelte Metro-Oberfläche setzen. Der Desktop wird hier auf einige wenige Anwendungen von Microsoft, wie der Dateimanager, der Internet Explorer oder Office-Anwendungen beschränkt, ansonsten werden nur Metro-Apps unterstützt.

Mehr zum Thema

(futurezone) Erstellt am 12.03.2012, 13:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!