Zur mobilen Ansicht wechseln »

Kurztest In XXL telefonieren: Samsung Galaxy Note 8.0.

Foto: Gregor Gruber
Das Galaxy Note 8.0 ist im Grunde ein übergroßes Galaxy SIII mit Stift und einigen Zusatzfunktionen. Die futurezone hat mit dem übergroßen Smartphone erste Testanrufe gemacht.

Wer schon immer ein Android-Tablet mit acht Zoll Displaydiagonale haben wollte, das auch wie ein Smartphone bedient werden kann, hat Glück. Das neue Galaxy Note erfüllt genau diese Lücke am Markt. Designlinie und Verarbeitung entspricht dem, was man von anderen aktuellen Galaxy-Geräten kennt. Die Rückseite ist aus Kunststoff und fühlt sich genauso an wie beim SIII oder Note II. Insgesamt liegt das Tablet gut in der Hand und ist gleichzeitig angenehm leicht.

Im Inneren ist das Note 8.0 aktuelle Mittelklasse. Prozessor ist ein Quad-Core-CPU von ARM mit zwei GB RAM. Die Displayauflösung beträgt 1280 x 800 Pixel, wodurch sich eine Pixeldichte von 189 PPI ergibt. In der Praxis sieht das Display gut, aber nicht fantastisch aus. Mit der Schärfe eines Galaxy SIII kann es nicht mithalten. Die Farben auf dem OLED-Display sind aber dennoch wie gewohnt leuchtend und hell.

Software
Betriebssystem ist Android in der Version 4.1.2 (Jelly Bean), das Samsung mit einer Reihe von Zusatzfunktionen ausgestattet hat, die zum Teil schon von den anderen Galaxy-Geräten bekannt sind. Dazu zählen etwa die Smart-Stay-Funktion, sowie die Möglichkeit, mehrere Fenster aufzumachen. Neu ist unter anderem die Funktion Idea Sketch in der hauseigenen Notiz-App S Note. Dabei schreibt man mit dem beiliegenden Stift zum Beispiel das Wort „Hund" und die Software macht daraus die Skizze eines Hundes.

Das Ganze funktioniert natürlich nur mit Wörtern, die in der Datenbank gespeichert sind. Laut Samsung hat jene derzeit einen Umfang von 250 Begriffen. Liefert ein Wort keinen Treffer, wird es an Samsung-Mitarbeiter übermittelt, die dann entscheiden, ob eine Skizze für das Wort hinterlegt wird.

Mehr zum Thema

(Gregor Gruber, Thomas Prenner) Erstellt am 26.02.2013, 15:15

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!