Zur mobilen Ansicht wechseln »

Hardware Microsoft patentiert modularen PC zum Zusammenbauen.

Microsoft patentiert einen modularen PC
Microsoft patentiert einen modularen PC - Foto: Microsoft
Modulare Hardware erlebt durch Mini-PCs, aber auch Smartphone-Konzepte wie Fairphone und Googles Project Ara eine Renaissance. Microsoft springt im PC-Bereich auf den Zug auf.

Nachdem Apple und andere Hersteller jahrelang den Weg zu extrem kompakter, dafür aber verschweißter und verklebter Hardware gegangen sind, gibt es mit den populären Mini-PCs um einige Euro, aber auch neue (alte) Smartphone-Konzepte wie dem Fairphone sowie dem Project Ara eine modulare Gegenbewegung. Auch Microsoft will sich diese Option offen halten und hat bereits im Sommer ein Patent für ein modulares Computer-System eingereicht, das nun veröffentlicht wurde.

PC intuitiv zusammenbauen

Man könnte natürlich argumentieren, dass jeder klassische PC modular in dem Sinne ist, dass ein halbwegs versierter User sein System selbst zusammenbauen kann. Microsoft greift das bewährte Konzept auf, will das Hinzufügen und Entfernen von vorgefertigten Komponenten aber so gestalten, dass sie einfach auf- und ineinander gestapelt werden können. Die dafür bereitgestellten Gehäuseteile werden per Magnet zusammengehalten. Ein Bildschirm und ein Rahmen, der als Verbindungsglied fungiert, sind ebenfalls vorgesehen.

Microsoft Patent
Foto: Microsoft
"Auf diese Art und Weise kann ein Computer von Usern schnell und auf intuitive Weise verändert werden, ohne dass dieser detailreiche Kenntnis der Hardware haben muss", schreiben die Microsoft-Autoren des Patenteintrags. Neben einem austauschbaren Akku umfassen die Bauteile einen Prozessor, eine Grafikkarte, Speicher, RAM, Lautsprecher, WLAN, ein holografische Projektionssystem und Gestenerkennung.

(futurezone) Erstellt am 15.02.2016, 19:37

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!