Zur mobilen Ansicht wechseln »

Microsoft Rollout von Windows 10 Mobile wohl doch nicht am 19. Jänner.

Windows 10 Mobile
Windows 10 Mobile - Foto: Gregor Gruber
Windows 10 Mobile wird offenbar doch nicht fix am 19. Jänner als Over-the-Air-Update an ältere Windows-Phones ausgeliefert werden.

In letzter Zeit machte ein Gerücht die Runde, dass der öffentliche Rollout von Microsofts neuem mobilen Betriebssystem am 12. Jänner beginnen soll. Doch dieser Tag verstrich und von Windows-Mobile-Updates war keine Spur.

Im Grunde ist Windows 10 Mobile schon halb erschienen. Nämlich auf den Microsoft-Smartphones Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550. Auch die futurezone hat das Betriebssystem bereits ausführlich getestet.

Auch ältere Windows-Phones sollen nun tatsächlich bald, ein Update erhalten. Wie Dr. Windows in seinem Blog schreibt, wird das OTA-Update auf Windows 10 Mobile für ältere Windows-Phones am 19. Jänner starten. Er bezieht sich dabei auf Hintergrundinformationen und dem Schweizer Provider Swisscom, der den Termin wohl unabsichtlich genannt hat. Welche Geräte die ersten sein werden, die das OTA-Update erhalten, ist noch nicht bekannt.

Die Windows 10 Mobile-Build mit der Nummer 10586.63 wird wohl die Version sein, die über den Rollout ausgeliefert wird. Diese Build hat Microsoft Ende vergangener Woche freigegeben.

Update: Wenige Stunden nachdem der 19. Jänner für den Start der Auslieferung von Windows 10 Mobile genannt wurde, ist dieser Termin auch gleich wieder dementiert beziehungsweise mit einem großen Fragezeichen versehen worden. Es gebe noch Probleme bei der Infrastruktur für die Verteilung des Updates, heißt es von Dr. Windows, der den 19.1. als Start genannt hatte sowie von World of PPC.

(futurezone) Erstellt am 13.01.2016, 07:48

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!