Zur mobilen Ansicht wechseln »

Nationales Recht Taiwan: Apple räumt App-Rückgaberecht ein.

Regierungsanordnung zwingt US-Konzern zu siebentägiger Frist

Erstmals in der Geschichte von Apple räumt der Konzern ein siebentägiges Rückgaberecht für Apps ein, die in den App Stores für Mac, iOS sowie für den iBookstore gelten. Allerdings ist dieses Recht auf Taiwan beschränkt. Dort forderte die Regierung den Konzern dazu Anfang Juni in einer Anordnung auf. Als Alternative drohten Bußgeldzahlungen in der Höhe von bis zu 1,5 Millionen taiwanesischen Dollar (rund 36.000 Euro). Bisher hat Apple Kunden nur in Ausnahmefällen eine Rückgabe ermöglicht- etwa dann, wenn sie Opfer von betrügerischen Aktivitäten geworden sind.

Auch Google wurde von der taiwanesischen Regierung aufgefordert, für die Apps aus dem Android Market ein entsprechendes Rückgaberecht einzuführen. Google kam dieser Aufforderung jedoch nicht nach und musste Ende Juni ein Bußgeld in der Höhe von einer Million taiwanesischer Dollar (rund 24.400 Euro) zahlen. Der Konzern entfernte daraufhin in Taiwan alle kostenpflichtigen Apps aus den Android Market. Die normale Rückgabefrist für Apps aus dem Android Market beträgt 15 Minuten.

(futurezone) Erstellt am 17.07.2011, 17:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!