Zur mobilen Ansicht wechseln »

Smartphones Widerstandsfähig: Galaxy Xcover 2 angetestet.

Foto: Thomas Prenner
Samsung hat die Xcover-Serie aktualisiert und ein widerstandsfähiges Smartphone abgeliefert, das sich nicht nur Outdoor-Freaks näher anschauen sollten.

Auch wenn die Galaxy-Serie mittlerweile schon fast etwas unübersichtlich geworden ist, legt Samsung ein weiteres Modell nach. Im Vergleich zum Vorgänger wurde unter anderem das Display deutlich verbessert. Das Innenleben entspricht etwa ziemlich genau dem des Galaxy SIII Mini ( futurezone-Test ). Herzstück ist eine Dual-Core-CPU mit einem GHz und einem GB RAM. 

Die Displayauflösung beträgt 800 x 480 Pixel bei einer Diagonale von vier Zoll. Dadurch ergibt sich eine Pixeldichte von 233 PPI (Pixel Per Inch), was für ein Mittelklasse-Gerät durchaus in Ordnung geht. In der Praxis sieht das Display nicht ganz so leuchtend aus, wie man es von anderen Smartphones gewohnt ist.

Das Gerät ist IP67-zertifiziert, was bedeutet, dass es komplett staubdicht und bei einem Meter Tiefe 30 Minuten lang wasserdicht ist. Dieser Standard sagt nichts über die Stoßfestigkeit aus, man sieht dem Xcover aber an, dass auch ein etwas härterer Fall auf den Boden dem Gerät nichts ausmachen dürfte.

Das Xcover hat sich im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert. Während das Display bei der ersten Version des Gerätes praktisch inakzeptabel war, hat sich hier viel getan. Insgesamt ist das Gerät ein (im wahrsten Sinne des Wortes) solides Smartphone, das ideal für den Einsatz auf Baustellen oder bei anderen Outdoor-Aktivitäten ist.

Mehr zum Thema

(Gregor Gruber, Thomas Prenner) Erstellt am 26.02.2013, 19:15

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!