Zur mobilen Ansicht wechseln »

twentytwenty Grüne Geschäftsideen für eine bessere Umwelt.

"Greenovate": Diskussionsveranstaltung am Mittwoch

Wie können innovative Konzepte zur Lösung regionaler und globaler Umweltprobleme auch als Geschäftsideen genutzt werden? Dieser Frage geht am Mittwoch, den 30. November, die Diskussionsreihe twentytwenty von A1 nach. Im Wiener Hub (Lindengasse 56, 7. Bezirk) diskutieren Experten unter anderem die Rolle technologischer Innovationen bei der "Gesundung der globalen Gesellschaft", wie es in einer Aussendung der Veranstalter heißt.

Die Eröffnungs-Keynote wird Ulfert Höhne, Leiter der HEI Eco Technologie GmbH, halten. Der Unternehmer ist seit mehr als 20 Jahren im Umweltbereich tätig und war unter anderem Gründer und Geschäftsführer des Bundesverband Erneuerbare Energie sowie Gründer und Vorstand der oekostrom AG für Energieerzeugung und -handel in Wien. Mit ihm diskutieren Doris Holler-Bruckner, Chefredakteurin des Online-Portals oekonews, der Organisationsberater Hannes Sekyra von Focused Chaos und Martin Strele, der die Kampagne "Ein guter Tag hat 100 Punkte" mitentwickelt hat, die zur Verringerung des CO2-Ausstoßes beitragen will. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

(futurezone) Erstellt am 24.11.2011, 10:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!