Zur mobilen Ansicht wechseln »

Raumfahrt Mysteriöser Kegel-Berg auf Zwergplanet Ceres entdeckt.

Das Foto des eigenartigen kegelförmigen Berges wurde aus einer Distanz von rund 1.400 Kilometer aufgenommen
Das Foto des eigenartigen kegelförmigen Berges wurde aus einer Distanz von rund 1.400 Kilometer aufgenommen - Foto: NASA
Die NASA-Raumsonde Dawn fotografiert einen sechs Kilometer hohen, kegelförmigen Berg mit gestreiften Flanken auf dem Zwergplaneten Ceres zwischen Mars und Jupiter.

Die Raumsonde "Dawn" liefert mit ihren Bildern neue Details von der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres und lässt Wissenschafter rätseln. "Einiges, was wir sehen, haben wir so noch nirgendwo sonst im Sonnensystem entdeckt", erklärte Ralf Jaumann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. Fragen wirft beispielsweise ein kegelförmiger Berg auf.

Unklar sei unter anderem, woher seine hellen Streifen stammen, so die Forscher. "Dawn" sei mittlerweile nur noch 1.470 Kilometer von der Oberfläche von Ceres entfernt, erklärte das DLR. Damit ist die Raumsonde nun deutlich näher an dem Zwergplaneten dran, als noch im vorhergehenden Beobachtungsorbit von 4.400 Kilometern. Die Bilder zeigen daher neue Details. Die Mission steht unter Leitung der US-Weltraumbehörde NASA.

(apa, dpa, futurezone) Erstellt am 26.08.2015, 07:10

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!