Apps
01.03.2015

AVG-Studie: Facebook ist die gierigste Mobile-App

Der Antivirus-Software-Hersteller AVG listet die schlimmsten Mobile-Apps auf. Neben Facebook befinden sich darunter auch Spotify, Instagram und Amazon.

Eingeteilt in verschiedene Kategorien hat der Antivirus-Software-Hersteller AVG die schlechtesten Android-Apps aufgelistet. Demnach hat die App von Facebook beim Ressourcenverbrauch die höchste Gesamtauswirkung auf das Smartphone beziehungsweise Tablet. Danach folgen Spotify, Instagram, Path und Amazon.

AVG bezieht beim Ranking auf statistisch relevante Daten, die im vierten Quartal 2014 in den USA, Großbritannien und Australien erhoben wurden. Untersucht wurden wie viele Ressourcen, also Akkuverbrauch, Speicherbedarf und Datentransfer, die jeweiligen Apps in Anspruch nehmen. Gaming-Apps wurden bei diesen Berechnungen gesondert aufgelistet.

Akkuverbrauch und Datenhunger

In Sachen Akkufresser liegt Facebook auf Platz drei und der WhatsApp-Messenger auf Platz zehn. Auch Spotify und Amazon zeichnen sich durch hohen Energieverbrauch aus. Systemdateien wurden von der Messung ausgeklammert.

Bei der Höhe des Speicherbedarfs befindet sich Facebook auf Platz drei. Spotify, Instagram und der Chrome Browser liegen ebenso unter den Top 10 wie die Video-App Vine. Der Speicherbedarf setzt sich dabei aus Größe der App selbst sowie den temporär angelegten Dateien zusammen.

Den zweithöchsten Datentransfer verursacht Tumblr, gefolgt von Facebook, Instagram und Spotify. Bei der Berechnung des Datentransfers hat AVG den WLAN-Traffic ignoriert und ausschließlich den Verbrauch über das Mobilfunknetz verwendet.

Gaming-Apps

Bei den Game-Apps haben unter anderem Hay Day, die Candy Crush Saga, die Farm Hero Saga und The Simpson die höchsten Gesamtauswirkungen auf das mobile Gerät.

Mit Candy Crush Soda Saga, Candy Crush Saga, Pet Rescue Saga, Farm Heroes Saga und der Bubble Witch 2 Saga befinden sich gleich fünf Apps von King unter den Top-10-Gaming-Akkufressern.

Nutzungsgewohnheiten

Im Vergleich zu den vorherigen Quartalen hat sich gezeigt, dass die Android-User in der Zeit um Weihnachten länger auf Social-Networking-Apps verweilten als auf Gaming-Apps. Bei den verwendeten beziehungsweise meist installierten Social-Networking-Apps ist Google+ aus den Top 10 gefallen, Facebook, Instagram und Twitter sichern sich in dieser Kategorie einen Platz am Podium.