Apps
20.11.2015

Die neue futurezone App ist da

Die App der futurezone erstrahlt in neuem Glanz. Mit einem umfangreichen Redesign und um neuen Funktionen erweitert ist sie jetzt im Playstore und im App Store erhältlich.

Die futurezone-App wurde von Grund auf erneuert. Das beginnt beim Design. Der Grid-Ball weicht einer neu gestalteten Nachrichten-Timeline. Hier werden wie von der Browser-Version gewohnt die neuesten und wichtigsten Artikel des Tages zentral und übersichtlich aufgelistet.

Möchte man überprüfen, ob während dem Lesen neue Beiträge erschienen sind, kann man die Timeline mit einem einfachen Swipe nach unten aktualisieren.

Die neue futurezone-App in Bildern

1/10

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

die neue fuzo app android

Offline Lesezeichen für unterwegs

Sucht man nach einem bestimmten Artikel oder einer ganz besonderen Thematik, bieten sich mehrere Möglichkeiten, ans Ziel zu gelangen. Einerseits ist eine Suchfunktion integriert, die das Durchforsten des kompletten futurezone-Archiv ermöglicht. Des Weiteren können die einzelnen Channels gesondert abgerufen werden, um beispielsweise nur Meldungen zum Thema Netzpolitik oder B2B anzuzeigen.

Auch neu ist die Funktion „Offline Lesezeichen“. Sieht man einen Artikel, den man möglicherweise später lesen möchte, muss man lediglich auf das Sternsymbol beim Artikel tippen und die Meldung wird gesondert abgelegt.

Praktischerweise werden diese dann auch gleich heruntergeladen und offline verfügbar gemacht. Somit lassen sich die Artikel z.B. im Flugzeug oder Zug bei schlechten Empfang ohne lästige Wartezeiten lesen.

Mit Push immer up-to-date

Über die neu integrierte Share-Funktion können Artikel, die man für besonders interessant oder wichtig hält mit anderen über soziale Netzwerke und Messenger wie Twitter, Facebook oder Whatsapp geteilt werden. Auch das Hinzufügen von Nachrichten zu Lese-Managern wie Pocket, feedly oder Instapaper ist dabei möglich.

Unter „Meine kommentierten Artikel“ erhält man eine Übersicht über die eigenen Kommentare und kann von dort direkt zum kommentierten Beitrag springen um z.B. noch zusätzliche Ergänzungen zu machen oder auf andere User-Kommentare zu reagieren.

Als zusätzlichen Service bietet die neue futurezone App auch Push-Benachrichtigung an. Somit bleibt man immer topaktuell informiert und erhält die wichtigsten Nachrichten aus der Welt der Technologie unverzüglich aufs Smartphone.

Wie schon bei früheren Apps erhielt die futurezone Unterstützung von Pocketscience, einem der führenden Entwickler von Smartphone-Apps mit Sitz in Wien und San Francisco.

Die App ist kostenlos bei iTunes und im Google Play Store erhältlich.