Apps 27.12.2017

Entwickler macht sein Gesicht mit iPhone X unsichtbar

Mit dem iPhone X sein Gesicht verschwinden lassen © Bild: Screenshot

Wer immer schon von Tarnkappen fasziniert war, kann dieses Phänomen bald mit dem iPhone X reproduzieren. Ein Entwickler arbeitet an einer entsprechenden Lösung.

Der japanische App-Entwickler Kazuya Noshiro sorgt mit einem zehnsekündigen Video für Aufsehen, das ihn mit einem unsichtbaren Gesicht zeigt. Während jener seinen Kopf bewegt, kann man quasi durch ihn hindurchblicken und die Inneneinreichtung seiner Küche bestaunen. Neben Hals und Haaren sind lediglich die Augen sichtbar - wohl auch um Usern eine Orientierung im Gesicht zu liefern.

iPhone-X-Technologie

Noshiro zufolge ist das Video ein Vorbote für eine gerade in Entwicklung befindliche App, mit der sich dieser Effekt reproduzieren lässt. Dabei macht der Entwickler sich die Tracking-Funktionen des iPhone X zunutze, die Apple für die Gesichtserkennungstechnologie FaceID einbaute und etwa auch bei den bewegten Animojis zum Einsatz kommen.

Noshiro zufolge wurde die App auf der Spiele-Entwicklungsplattform Unity programmiert. Damit die Illusion funktioniert, wurde der Hintergrund mit einer fixen Kameraeinstellung aufgenommen. Wie der Entwickler dies im Rahmen einer iOS-App lösen will, ist noch unklar. Auch wann und in welchem Kontext die App veröffentlicht wird, hat Noshiro noch nicht verraten.

( futurezone ) Erstellt am 27.12.2017