Zur mobilen Ansicht wechseln »

Virtual Reality Google stellt VR-Modellierungs-Werkzeug Blocks vor.

Mit einer Virtual-Reality-Brille und Google Blocks kann man Objekte in virtueller Umgebung erschaffen
Mit einer Virtual-Reality-Brille und Google Blocks kann man Objekte in virtueller Umgebung erschaffen - Foto: Google
Mit Google Blocks sollen Entwickler schnell und einfach 3D-Objekte entwerfen können. Die App ist für die Virtual-Reality-Brillen Oculus Rift und HTC Vive verfügbar.

Wie in einem Video gezeigt wird, stellt Google Blocks Entwicklern einen virtuellen Werkzeugkasten zur Verfügung, mit dem Objekte in Virtual-Reality-Umgebung erschaffen, modifiziert und bemalt werden können. Anstatt komplexe Software zu verwenden, soll der Zugang zur Modellierung von 3D-Objekten so intuitiver und einfacher werden. "Blocks ist einfach genug, damit es jeder verwenden kann, sogar jene ohne vorhergehende Modellierungs-Erfahrung", schreibt Google in einem Blogeintrag.

Erschaffene 3D-Objekte können als OBJ-Datei in Virtual-Reality- oder Augmented-Reality-Entwicklerprogramme exportiert werden. Außerdem können die Google-Block-Produkte online geteilt werden und Grundlage für GIF-Animationen bilden. Die App Google Blocks ist im Oculus Store und bei Steam erhältlich.

(futurezone) Erstellt am 06.07.2017, 20:07

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?