VirusBarrier for iOS und andere Antiviren-Apps wurden von Apple aus dem App Store entfernt

© Intego

Apps
03/23/2015

Keine Viren auf iOS: Apple entfernt Antiviren-Apps

Als Grund für den Rausschmiss aus dem App Store wird den Herstellern genannt, dass User glauben könnten, es gäbe Viren auf iOS.

Apple hat in den vergangenen Tagen mehrere Antiviren-Apps aus dem App Store entfernt. Darunter war auch VirusBarrier for iOS vom Hersteller Intego. Die App befand sich seit 2011 im App Store. Jeff Erwin, CEO von Intego, sprach mit Macrumors darüber, warum Apple die App entfernt hat.

Nachdem die App gelöscht wurde, Hat Erwin bei Apple nach den Gründen gefragt. Laut Apple sei die Beschreibung seiner App irreführend, da User glauben könnten, es gäbe Viren auf iOS. Nachdem er die Beschreibung der App geändert hatte, um klarzustellen, dass die App Mails und heruntergeladene Dateien scannt, hat Erwin den Fall bis in die Chefetage von Apple getragen – ohne Erfolg.

Apple hat aber nicht nur VirusBarrier, sondern mehrere Apps und auch gleich die dazu gehörige Kategorie aus dem App Store geschmissen. Einige Apps sind aber nach wie vor online, wie etwa Avira Mobile Security, Lookout Antivirus & Sicherheit und McAfee Security. Diese Apps sind kostenlos, VirusBarrier hat 0,99 US-Dollar gekostet. Nach welchen Kriterien genau Apple eine Antiviren-App als irreführend einstuft, ist nicht bekannt.