Apps 20.12.2016

ÖBB-App warnt ab sofort bei Verspätungen

ÖBB reduzierten Verlust deutlich © Bild: KURIER/Vogel

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben eine neue Funktion ihrer Fahrplanapp Scotty freigeschaltet. Nutzer können sich jetzt auf Wunsch über kurzfristige Fahrplanänderungen informieren lassen.

Nutzer der ÖBB-App "Scotty Mobil" können sich ab sofort über kurzfristige Fahrplanänderungen bei ihren Zugreisen informieren lassen, wie die ÖBB in einer Aussendung mitteilt. Dazu müssen Kunden nur beim Auswählen einer Zugverbindung auf den Benachrichtigen-Knopf drücken. Dann bekommen sie bei Änderungen eine Nachricht per E-Mail oder direkt über die App.

Bei den Einstellungen können die Nutzer festlegen, ob sie einmalig oder wiederholt benachrichtigt werden möchten und wie lange vor der Abfahrt beziehungsweise ab wie vielen Verspätungsminuten. Für das Info-Service ist keine Registrierung erforderlich und es kann jederzeit geändert oder deaktiviert werden. Reisende können bis zu 25 Verbindungen parallel verwalten. Die Scotty-App ist für Android und iOS verfügbar. Die Android-App bekommt im Zuge des Updates für die neue Funktion auch gleich eine neue Benutzeroberfläche spendiert.

( futurezone ) Erstellt am 20.12.2016