Apps
20.03.2016

Spenden-App Nelfie: Ausziehen für den guten Zweck

Die britische Spenden-App Nelfie fordert User dazu auf, sich hüllenlos ablichten zu lassen. Andere Nutzer können die Bilder dann gegen Spenden entpixeln.

Mit der Nelfie-Aktion wollen die britischen Betreiber ihre neue Spendenplattform testen, wie thenextweb schreibt. Nutzer sollen Nacktfotos von sich anfertigen, die verwendet werden, um Spenden zu sammeln. Damit die Plattform auch für den Arbeitsplatz geeignet bleibt, sollten die Teilnehmer ihre Geschlechtsorgane allerdings möglichst mit Objekten ihrer Wahl bedecken.

Die Fotos werden dann in verpixelter Form auf der Plattform präsentiert, durch Spenden können andere Nutzer die Bilder dann Schritt für Schritt klären. Welchem guten Zweck das gesammelte Geld zugute kommen soll, können die Hobby-Fotomodelle selbst festlegen. Die Betreiber von Nelfie erhalten keinen Anteil an den Spenden. Sie nutzen die Aktion lediglich, um ihr System zu testen.