Apps
08.08.2016

Studie: Menschen verwenden nur fünf Apps am Smartphone

Obwohl das Angebot an sinnvollen und weniger sinnvollen Apps tätglich wächst, verwenden Menschen nur fünf regelmäßig auf ihrem Smartphone.

Laut einer US-Smartphone-Studie von Forrester Research liegt die durchschnittliche Zahl der Apps, die ein Smartphone-Nutzer regelmäßig verwendet, bei fünf. Pro Monat nutzt ein durchschnittlicher US-User zwar 24 Apps, aber 80 Prozent der Smartphone-App-Zeit wird mit fünf Apps verbracht, schreibt MarketingLand. Eine davon ist normalerweise Facebook. Auch Googles Angebote mischen vorne mit. Der Druck auf Apphersteller ist entsprechend groß, da die Gefahr, in der Masse an Apps unterzugehen groß ist. Zudem bekommen Apps durch das Aufkommen von Chatbots und anderen Alternativen neue Konkurrenz.