Zur mobilen Ansicht wechseln »

Natur „Wildbienen-Volkszählung“ mit Bienencheck-App.

Foto: GLOBAL 2000 / Digitalsunray
Mit der Global 2000-Bienencheck-App von Digitalsunray kann man in Österreich nun Wildbienen zählen und dokumentieren.

Ab sofort ist die Bienencheck-App von Global 2000 und Digitalsunray verfügbar. Sie wird von Ö3 und der ORF-Umweltinitiative „Mutter Erde“ empfohlen. Mit der App kann man bei jedem Ausflug in die Natur Wildbienen dokumentieren und mit der österreichischen Bevölkerung teilen. Außerdem lässt sich Spannendes über die häufigsten Wildbienenarten Österreichs erfahren.

Gefährdet

Obwohl es in Österreich 700 verschiedene Wildbienenarten gibt, ist ein Großteil dieser vom Aussterben bedroht. Die plattformunabhängige Hybrid-App, die sowohl für iPhones als auch für Android-Handys verfügbar ist, soll durch tolle Ideen und spielerische Grafik-Elemente das Bewusstsein erhöhen. Auch Forschungs-Institute wie die IIASA sind bereits an der Auswertung der Wildbienendokumentation interessiert, da es bisher noch nie ein solches Citizen Science-Projekt gab.

Fachwissen kann entweder beim Bienenwissen zum Weitererzählen, in den Bienensteckbriefen oder bei Fragen an die Bienenexperten erworben werden. Neben dem „Erste-Hilfe“-Package, das man kostenlos bestellen kann, wird man für die häufige Teilnahme unter anderem mit Titeln wie „BienenkönigIn“ und „MeisterIn der Wildbienen“ belohnt.

Jeder kann so sein Bundesland in der Zählung vertreten und mitverfolgen, wie viele Bienen in anderen Teilen Österreichs dokumentiert wurden. Öffentliche Aufmerksamkeit erregen auch Selfies mit dem Hashtag #bienencheck und schaffen so Bewusstsein für dieses wichtige Thema.

(futurezone) Erstellt am 03.06.2015, 15:59

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?