Microsoft
12/22/2010

1,5 Mio. Geräte mit Windows Phone 7 verkauft

Microsoft zufrieden über den bisherigen Verlauf

Microsoft veröffentlichte gestern, Dienstag, die ersten Zahlen zum Verkauf des mobilen Betriebssystems Windows Phone 7. Laut Achim Berg, Microsofts Marketing-Chef für Mobiltelefone, wurden 1,5 Millionen Geräte mit dem Betriebssystem in knapp sechs Wochen an den Einzelhandel verkauft. Berg zeigte sich über den bisherigen Verlauf zufrieden. Die Zahlen seien realistisch für ein neues Produkt.

!

In den Angaben nicht enthalten ist die Zahl der Geräte, die direkt an die Kunden weiter verkauft wurden. Somit sagen die 1,5 Millionen verkauften Smartphones noch nichts über die tatsächliche Verbreitung von Windows Phone 7 aus.

Neues Update im Frühjahr 2011

Im Frühjahr 2011 will Microsoft ein Update für das mobile OS anbieten. Mit dem Update soll unter anderem auch ein Copy and Paste-Support eingeführt werden. Laut dem US-Technologieportal ZDNet wird im Herbst 2011 ein weiteres, größeres Update von Microsoft erwartet.

Mehr zum Thema:
Samsung: Galaxy S drei Millionen mal verkauft

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.