B2B
07.06.2016

3D-Fotos: Snapchat kauft Start-up Seene

Das soziale Netzwerk Snapchat hat das Unternehmen Seene gekauft, das sich auf die Erstellung von 3D-Inhalten fürs Web spezialisiert hat.

Seene ermöglicht es Nutzern, mit einer normalen Smartphone-Kamera 3D-Modelle von Gesichtern und Gegenständen anzufertigen, wie die Tech Times schreibt. Damit können Personen und Gegenstände in 3D digitalisiert und weiterverwendet werden. "Wir erlauben mobilen Geräten, ihre Position im Raum zu bestimmen, die Umgebung aufzuzeichnen und das, was durch die Kamera sichtbar ist, in 3D zu rekonstruieren. So wird ein gewöhnliches Smartphone zum 3D-Scanner, ohne zusätzliche Hardware oder Rechenleistung", beschreibt Seene auf seiner Webseite.

Snapchat könnte die Technologie in sein Angebot eingliedern, um Nutzern die Erstellung von Snaps in 3D zu ermöglichen. Die Übernahme ist bislang allerdings nicht offiziell bestätigt worden, auch der Kaufpreis ist unbekannt. Seene arbeitet auch an Anwendungen für Virtual-Reality-Systeme, die für Snapchat in Zukunft interessant werden könnten.