B2B
26.09.2017

Alibaba steckt 15 Milliarden Dollar in globale Logistik

Der chinesische Internet-Händler baut weltweit Lager- und Lieferdienste aus und greift damit auch Amazon an.

Der chinesische Amazon-Rivale Alibaba treibt mit einer Milliardeninvestition sein Auslandsgeschäft voran. In den kommenden fünf Jahren sollen 15 Mrd. Dollar (12,6 Mrd. Euro) in ein globales Logistiknetzwerk fließen, wie Chinas größter Internet-Händler am Dienstag mitteilte. Zugleich stockt Alibaba seine Beteiligung an einem Zusammenschluss von führenden chinesischen Logistikfirmen auf 51 Prozent auf.

Damit wolle der Konzern das leistungsfähigste Logistiknetzwerk in China und der ganzen Welt aufbauen, sagte Alibaba-Chef Daniel Zhang. Die 15 Mrd. sollen vor allem in den Ausbau von Lager- und Lieferdiensten sowie in Datentechnik fließen. Alibaba forciert derzeit verstärkt sein Wachstum im Ausland und hatte zuletzt bereits zwei Mrd. Dollar in den südostasiatischen Online-Händler Lazada gesteckt und Direktvertriebskanäle in Indonesien, Thailand und auf den Philippinen angekündigt.