B2B
10.10.2014

Amazon eröffnet begehbares Geschäft in Manhattan

In der Filiale soll die Annahme von Rücksendungen und das Abholen von Bestellungen möglich sein. Eröffnung offenbar noch vor der Weihnachtszeit.

Der Internet-Händler Amazon eröffnet einer Zeitung zufolge sein erstes Geschäft für Kunden noch vor der Weihnachtszeit in New York. Wie das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete, soll das Geschäft in Manhattan gegenüber dem Empire State Building einziehen.

Es werde als kleines Warenlager fungieren, Rücksendungen annehmen und das Abholen von Bestellungen ermöglichen, hieß es weiter. Amazon-Vertreter waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Die Aktie des Konzerns lag im Handelsverlauf 1,9 Prozent im Minus in einem schwachen Umfeld.