B2B
08/29/2017

Amazon reduziert Preise bei Whole Foods radikal

Die von Amazon übernommene Bio-Lebensmittel-Kette Whole Foods bot ihre Ware am Montag um bis zu 43 Prozent günstiger an. Ebenfalls im Angebot: Amazon Echo und Dot.

Nach der Übernahme von Whole Foods durch Amazon um 13,7 Milliarden Dollar traten am Montag bereits erste spürbare Änderungen in den US-Bio-Lebensmittel-Supermärkten in Kraft. Unter der neuen Führung wurden zunächst einmal Preise in verschiedensten Produktkategorien radikal reduziert. Wie Bloomberg beschreibt, kam es zu Preisnachlässen um bis zu 43 Prozent.

Mit der Maßnahme bringt Amazon die Konkurrenz im US-Lebensmittelhandel, etwa Wal-Mart, Kroger und Costco, stark unter Druck. Vor allem im Bio-Bereich galten hohe Preise bisher als hohes Hindernis für die Erweiterung der Kundschaft.

Mitten unter den Lebensmitteln wurden an einigen Standorten außerdem Verkaufsstände für Amazon Echo und Dot, die Smart-Home-Lautsprecher des Online-Händlers errichtet. Der größere Echo wurde um 99,99 Dollar angeboten, der kleinere Dot um 44,99 Dollar.