© REUTERS/MIKE SEGAR

Online-Handel
05/18/2016

Amazon will Tee und Babynahrung als Eigenmarken anbieten

Amazon will nicht mehr nur Online-Händler sein, sondern auch eigene Lebensmittel- und Drogerieartikel produzieren und auf den Markt bringen.

Der Online-Händler will unter anderem Haushaltswaren wie Waschmittel, Tee, Kaffee, Babynahrung und Snacks wie Nüsse und Chips als hauseigene Marken anbieten. Mama Bear, Happy Belly oder Wickedly Prime wären einem Bericht des Wall Street Journal zufolge etwaige Namen der Amazon-Eigenmarken. Der Startschuss soll demnach bereits im Juni erfolgen.

Mit dieser Strategie würde sich Amazon noch unabhängiger von anderen Marken und Lieferanten machen und könnte noch größere Margen erzielen. Analysten zufolge könnten die Amazon-Eigenmarken den Lebensmittel- und Drogeriemarkt gehörig unter Druck setzen könnte.