B2B
05.08.2013

Android dominiert Tablet-Markt

Das Marktforschungsinstitut IDC hat Zahlen für das zweite Quartal des Tablet-Marktes veröffentlicht. Mit 62,6 Prozent Marktanteil ist Android das häufigste Betriebssystem, gefolgt von iOS. Nach Herstellern ist Apple nach wie vor vorne, mit gut 6 Millionen mehr ausgelieferten Tablets als Samsung.

Das Marktforschungsinstitut IDC hat die Zahlen für das zweite Quartal des Tablet-Marktes bekannt gegeben. Diese beziehen sich auf Lieferung der Hersteller an Händler und Endkunden, für Touchscreen-Geräte mit 7 bis 16 Zoll Display-Diagonale. Convertibles, mit nicht abnehmbarer Tastatur, fließen nicht in die Berechnung mit ein.

Nach Betriebssystem ist Android weit vorne. 62,6 Prozent aller ausgelieferten Tablets nutzen Googles Betriebssystem. iOS ist mit 32,5 Prozent auf Platz zwei. In den Zahlen spiegelt sich auch der ausbleibende Erfolg von Windows RT wider. Während 1,8 Millionen Tablets Mit Windows 7 oder 8 ausgeliefert wurden, sind es nur 200.000 Stück mit Windows RT.

Bei den Herstellern ist Apple unangefochten an der Spitze. 32,4 Prozent aller im zweiten Quartal 2013 ausgelieferten Tablets sind iPads, 18 Prozent stammen von Samsung. Danach folgen Asus (4,5 Prozent), Lenovo (3,3 Prozent) und Acer (3,1 Prozent).

Insgesamt sind die Auslieferungen, im Vergleich zum ersten Quartal 2013, um 9,7 Prozent zurück gegangen. Vergleicht man die Zahlen aber mit dem zweiten Quartal des Vorjahres, ist es eine Steigerung um 59,6 Prozent – von 28,3 Millionen auf 45,1 Millionen Geräte.

http://accounts.icharts.net/icharts/embed/M33TwilG 460 474 {"itemprop":"embedurl","frameborder":"0"} iCharts

Mehr zum Thema

  • Bericht: Hersteller haben Windows RT aufgegeben
  • Microsoft Surface: Verkaufszahlen enttäuschen
  • Android-Tablets überholen dieses Jahr das iPad