Die iPad-Lösung bei McDonalds in der Wiener Shoppingmeile "The Mall"

© Barbara Wimmer

Markt
09/28/2013

Android-Tablets verkaufen sich erstmals besser als iPads

Im zweiten Quartal 2013 wurden erstmals mehr Tablets mit Android-Betriebssystem verkauft als iPads. Nach Herstellern gerechnet ist Apple aber immer noch die Nummer eins.

Der Vorsprung von Apple auf dem Tablet-Markt schwindet, wie phonearena berichtet. Das iPad war 2010 das erste Tablet auf dem Markt und konnte die Android-Konkurrenz bislang ständig in Schach halten. Jetzt scheint sich das aber zu ändern. Erstmals wurden im zweiten Quartal 2013 mehr Tablets mit Android als mit iOS verkauft. 14,5 Millionen verkaufte iPads stehen 30,5 Millionen Android-Tablets gegenüber. Auch beim Umsatz liegen die Android-Geräte erstmals vorn. Nach Herstellern liegt Apple aber immer noch weit vorne. Samsung, die Nummer zwei am Tablet-Markt, konnte im zweiten Quartal 2013 8,1 Millionen Geräte verkaufen.