B2B
04.02.2015

Apple-Börsenwert erreicht 700 Milliarden Dollar

Laut Experten sind die Anleger weiter zuversichtlich, was dia Zukunft des iPhone-Konzerns angeht.

Apples Börsenwert ist am Mittwoch auf 700 Milliarden Dollar gestiegen, umgerechnet rund 615 Mrd. Euro. Die Aktien des iPhone-Herstellers legten 1,4 Prozent zu auf ein Rekordhoch von 120,35 Dollar. Die Anleger seien weiter zuversichtlich über die Geschäftsaussichten des Konzerns, sagten Börsianer.

Viele Experten haben zuletzt ihre Schätzungen für den Gewinn je Aktie im laufenden Quartal erhöht. Dank des neuen iPhone gelang dem Konzern im letzten Vierteljahr mit 18 Mrd. Dollar (15,8 Mrd. Euro) der bisher höchste Quartalsgewinn eines Unternehmens überhaupt.