B2B
16.05.2012

Apple verhandelt mit China Mobile

Der mit 650 Millionen Kunden größte Mobilfunkkonzern der Welt könnte schön bald das iPhone in sein Portfolio aufnehmen.

Der weltweit größte Mobilfunkanbieter, China Mobile, verhandelt mit Apple über den Verkauf des iPhone. „Beide Seiten stehen in Kontakt, und beide Seiten sind gewillt, ihre Zusammenarbeit zu stärken", sagte eine Sprecherin von China Mobile am Mittwoch. Weitere Einzelheiten wollte sie nicht preisgeben.

Wachstumsmarkt China
Der Mobilfunkanbieter hat fast 650 Millionen Kunden; in der Volksrepublik gibt es mehr als eine Milliarde Handynutzer. Für Apple ist China (mit Taiwan und Hongkong) bereits der am schnellsten wachsende Markt. Die Einnahmen dort liegen nur noch hinter denen in den USA.

Nur die Nummer Eins fehl
Das iPhone von Apple ist wie alle Produkte des Internetunternehmens in China sehr beliebt. Die Konkurrenten von China Mobile, China Unicom und China Telecom, verkaufen es ihren Kunden bereits. Bei China Unicom gibt es das Smartphone bereits seit 2009, bei China Telecom seit März.

Mehr zum Thema

  • Handy-Markt zu Jahresbeginn geschrumpft
  • iPad-Streit: Apple bietet 12 Millionen Euro
  • Apple zahlt für bessere Arbeitsbedingungen
  • iPad-Namensstreit: Klage in USA abgewiesen