B2B
04/21/2012

Apple wegen Touchscreen-Technik geklagt

Eine auf Museumsführer spezialisierte Firma wirft Apple vor gegen Patente zu berührungsempfindlichen Bildschirmen zu verstoßen.

Während sich Apple aktuell mit Samsung in einem Prozess in Kalifornien sowie in acht weiteren, internationalen Gerichten um Urheberrechtsverstöße und Lizenzgebühren duelliert, kommt nun auch eine Klage von einem kleinen US-Unternehmen. Die Firma Flatworld Interactives hat in Kalifornien eine Patentklage gegen den Hersteller von iPhone und iPad eingebracht, wie Cnet berichtet.

Laut der Firma verstößt Apple gegen ein Patent, das die Nutzung und Bedienung von Fotos auf berührungssensiblen Bildschirmen regelt. Das Unternehmen, das von einem Wissenschaftler an einer Uni in Philadelphia gegründet wurde, hat in den 1990ern Touchscreens für den Museumseinsatz entworfen und im Zuge dessen diverse Patente angemeldet. Eines davon behandelt die Bedienung via Gesten. Apple selbst hat bis dato eine Stellungnahme abgelehnt.

Mehr zum Thema

  • Patentstreit: Samsung provoziert Apple
  • Android-Prozess: Larry Page im Zeugenstand
  • Apple und Samsung wollen Patentkrieg beilegen